Übergangsregeln für unseren Paddelsport in Corona-Zeiten

Liebe KVB-Jugendlichen, Eltern und Mitglieder,

nachfolgend die neusten Infos zu den weiteren Jugendaktivitäten im KVB bezüglich Corona…und gerne wären wir lieber mit euch auf dem Wasser, statt Infos zu verschicken. Wir hoffen, dass das bald kommt! 🛶 💪

Vorab gilt für alle Vereinsaktivitäten:

1. Mindestabstand von 1,5m zwischen 2 Personen.

2. Keine Fahrten in Mannschaftsbooten.

3. Keine Nutzung von Umkleiden, Duschen und Gemeinschaftsräumen.

4. Eine Trainingsgruppe besteht aus max. 5 Personen, inkl. Trainern.

5. Das Training, die Trainingsgruppen und Ausfahrten sind zu dokumentieren und die Teilnehmenden sind zu erfassen, um im Falle von Infektionen, Kontakte nachvollziehen zu können.

6. Wir bitten alle Vereinsmitglieder nochmals darum, die oben definierten Verhaltensregeln sehr ernst zu nehmen. Bei einer nachweisbar im Vereinsgelände auftretenden Infektion kommt es zu einer Sperrung des Vereinsgeländes und schadet einer zukünftigen weiteren Lockerung der Präventions- und Kontaktregeln.

Darüber hinaus birgt die Missachtung und Infektionen im Verein Gefahren für das eigene Privatleben/Haushalt.

Die detaillierten Übergangsregeln des Deutschen Kanu-Verband (DKV) für Vereine können hier nachgelesen werden:

https://www.kanu.de/Uebergangsregeln-zur-Wiederaufnahme-des-oeffentlichen-Sportbetriebs-in-den-Vereinen-im-Kanusport-75036.html

Auf Basis der oben genannten Regelungen wurde von unseren Jugendbetreuern eine Einteilung in Anfänger und paddelerfahrene Jugendliche vorgenommen, die an die Eltern bzw. an die Jugendlichen gesandt wurde.

Falls es dazu Fragen gibt, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Jugendbetreuer Silke oder Andrè!

 

Eure Jugendwarte,
André & Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.