Die Königsklasse des Wildwassersports – Rennboot-Debütanten im Geschwindigkeitsrausch auf Carbonfaser

Am Sonntag, den 15. Mai veranstaltete der KVB Rheinsheim einen speziellen Einsteigerkurs für alle interessierten Paddler*innen, die sich gerne einmal in einem der pfeilschnellen Wildwasser-Rennboote ausprobieren wollten. Im Alter von 6 bis 66 Jahren war die Gruppe hochmotiviert, die Rennmaschinen in Fahrt zu bringen. Normalerweise werden die langen Boote aus Carbonfasern bei wuchtigen Wildwasserrennen zu diversen Titelkämpfen eingesetzt. Am Sonntag wagten sich unsere mutigen Neueinsteiger jedoch erstmal auf dem Baggersee in die extrem wackeligen Wettkampfboote. Nicht ohne Grund, Kenterungen waren nicht ausgeschlossen. Den feuchtfröhlichen Badespaß bei herrlichen Sommertemperaturen genossen allerdings nur zwei Athleten. Neben der Einweisung in die grundsätzliche Beherrschung der äußerst kippligen Boote durch die beiden „Carbonbademeister“ André und Roland wurde auch intensiv das Bergen und Retten von Talenten und Booten praktiziert. Für die weiterführende Betreuung und besonderen Tipps in Technik und Ausführung war Silke als mehrfache Medaillengewinnerin bei nationalen und internationalen Kanuwettkämpfen die richtige Ansprechpartnerin. Somit gelang es allen Kursteilnehmern in kurzer Zeit, sich in den sehr schmalen Rennbooten wohlzufühlen. Aus dem anfänglichen „Einwackeln“ wurden gekonnte Sprints und am Schluss paddelten alle in persönlicher Bestzeit über den See. Herzlichen Glückwunsch an alle Rennboot-Neulinge für die bravouröse Fahrt! Wir bleiben dran.

André & Silke Kosian,
Jugendwarte KVB

Frisch poliert für einen wilden Ritt: Die Wildwasser-Rennboote des KVB bereit zum Einsatz für den Einsteigerkurs.
Frisch poliert für einen wilden Ritt: Die Wildwasser-Rennboote des KVB bereit zum Einsatz für den Einsteigerkurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.