Wildwasserkanuten in Hüningen

Am Samstag fuhren die Wildwasserkanuten des KVB Rheinsheim nach Hüningen auf den Wildwasserkanal. Bei tropischen Temperaturen und super Wasserstand war der Spaß vorprogrammiert. Silke, Andre, Josef, Jürgen und Oskar stürzten sich im wahrsten Sinne des Wortes sogleich in die Fluten. Natürlich gab es zum Auftakt die eine oder andere Kenterung, was für die Paddler eine willkommene Abwechslung bedeutete.

Bergen und Retten war angesagt und jeder musste dazu seinen Beitrag leisten. Nach vielen Stunden Kehrwasserfahren, Kenterrollen und vielen Schwimmeinlagen waren die Akkus aller leer. Auch wurde von einem unserer Kanuten ein Stein unter Wasser auf den Namen „Josefsstein“ getauft, da dieser bei einer Kenterung des besagten Kanuten im Wege stand und bestimmt eine Delle abbekommen hat. Für Josef  ging diese Aktion jedoch glimpflich aus.

Nach dem Boote laden, machten sich unsere Wildwasserfreaks glücklich und zufrieden auf den Heimweg.

WW-Hueningen-2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.